40jähriges

Chorjubiläum

Chorgemeinschaft

"Blaue Jungs"

Friedrichskoog

40jähriges Chorjubiläum am 9. August 2015

 

Der Shanty-Chor "Blaue Jungs" feierte am 9. August 2015 sein 40jähriges Chorjubiläum mit einem Jubiläumskonzert im Haus des Kurgastes in Friedrichskoog. Trotz des sehr warmen Wetters hatten sich viele Urlauber und Gäste zu diesem Event eingefunden. Schon ca. 1 Stunde vor Beginn dieser Veranstaltung füllte sich der Saal zusehends, sodass die zur Verfügung gestellten 200 Sitzplätze nicht mehr ausreichten und noch zusätzliche Bänke aufgestellt werden mussten. Musikalisch unterstützt wurde der Chor von der Blaskapelle Marne-Nordsee, die in der Chor-Pause das zahlreiche Publikum mit bekannter klassischer Marsch- und Volksmusik bis hin zu den zahlreichen Evergreens und Pop-Medleys unterhielt. Man hatte außerdem eine Leinwand installiert, auf der während der musikalischen Darbietungen, Fotos aus der Vereinsgeschichte des Chores in einer Dia-Show gezeigt wurden. Die "Blauen Jungs" begannen pünktlich um 10:30 Uhr mit ihrem halbstündigen Konzert mit Seemannsliedern und Shantys. Danach spielte die aus 10 Mitgliedern bestehende Blaskapelle bekannte Lieder zum Mitsingen und Schunkeln. Beim zweiten Auftritt präsentierte sich der Chor in einem unterschiedlichen „Outfit“ d.h. einige Sänger trugen neben dem bekannten Fischerhemd, blaue Takelhemde oder traten ganz in weiß auf. Der Shanty-Chor startete mit Titeln wie dem "Gorch-Fock-Lied",  "Ich liebe die Nordsee", "Rum aus Jamaica", "Du kleine Insel", ein Titel unseres ehemaligen Chorleiters Horst Meyer – gesungen von Tanja Paulsen, "Skipper und Moses und zum Abschluss das Lied "Capitano". Als weitere Vorsänger fungierten: Rainer Laun, Werner Eggers, Bodo Glashoff. Nun stellte die Blaskapelle Marne-Nordsee noch einmal ihr Können unter Beweis.

Zum  gemeinsamen Schlusslied positionierte sich der Chor „Blaue Jungs“ vor die Bühne und sang die Titel "Sierra Madre del Sur" und "Über uns der blaue Himmel". Mit der Blaskapelle, den Blauen Jungs und dem  Publikum, endete diese Jubiläumsveranstaltung mit den "Nordseewellen", wobei man die Sänger nicht ohne eine Zugabe von der Bühne gehen ließ.

 

     
     
     
     
 

Startseite