Zingst

Freizeitprogramm

Chorgemeinschaft

"Blaue Jungs"

Friedrichskoog

 

10.-12.September 2010

12.Shanty-Chor-Festival in Zingst/Darß

Während unseres Aufenthaltes in Zingst waren wir in Ferienhäusern in der Nähe des Kurzentrums untergebracht. Wir wurden vom "MV" Karl-Heinz Tandel, Mitglied des Museumsvereins und Sänger im Shanty-Chor "De Prerow Stromer" betreut, der mit uns seinen Heimatort durchwanderte. Da wir am Samstag, dem 11.09.10 keinen Auftritt hatten, war es für uns ein willkommener Anlass, Zingst einmal von einer anderen Seite kennen zu lernen. Morgens um 09.00 Uhr trafen wir uns an der Seebrücke, in der Nähe der Kurverwaltung und starteten mit 18 Personen bei schönem Wetter die Ortsführung, wobei er hier und da auch einige Döntjes zu erzählen wusste. Vorbei an "Kapitänshäusern" und zum Teil prunkvollen Villen, die allerdings erst nach der so genannten "Wende" 1989 erbaut wurden.  Zingst hinterließ bei uns einen bleibenden Eindruck. In Zingst/Darß, ein Kurort mit vielen Freizeitmöglichkeiten, sollte man auf jeden Fall einmal für einen Kurzurlaub einplanen. Unser Spaziergang führte uns u. a. zum Hafen, der aufgrund seiner Lage, nur einen Zugang zum Bodden hat d.h. eine Verbindung zur Ostsee besteht nicht. Von hier aus besteht eine regelmäßige Fährverbindung zur Insel Hiddensee. Unser Spaziergang führte uns schließlich zum Zingster Friedhof, auf dem die Zingster Heimatdichterin Martha Müller-Grählert, bekannt mit ihrem Text zum Lied "Wo de Ostseewellen trecken an den Strand" (Nordseewellen) einen Ehrenplatz gefunden hat. Am Sonntag, dem 12.09.10 um 10.00 Uhr, war unser Shanty-Chor zur Gedenkfeier mit Kranzniederlegung am Grab der Heimatdichterin eingeladen. Das Zingster Shanty-Chor-Festival findet alljährlich am Wochenende in der zweiten Septemberwoche statt. Die nachfolgenden Fotos zeigen noch einmal unseren Rundgang durch Zingst mit der Gedenkfeier zu Ehren der Heimatdichterin.

 

 

Ankunft unseres Busses Ferienhaus - Siedlung
Inneneinrichtung der Wohnungen
Blick vom Deich Unser Frühstücksrestaurant Blick von der Seebrücke
Treffpunkt Seebrücke 09.00 Uhr Ehrenmedaille unseres MV - Karl Heinz Tandel
Museum mit Gegenständen aus der Schifffahrt
Florist in Zingst Gruppenfoto Villa und Hotel
Touristeninfo Zingst Vor der "Strandkate" gab's einige Anekdoten zu erzählen Hier stand das Gebäude der königl.Navigationsvorschule Zingst 1844-1913
  Blick in ein Mahnmal (Spiegel) Wurzelmännchen
Am Zingster Hafen
Zeesenboot Alte Seebären in Holz geschnitzt Auf dem Trockenen
auch verfallene Häuser gab's zu sehen Glockenstapel Gruppe unter der Glocke
Zingster Kirche Gedenkstein
Das schönste (blaue) Ferienhaus in Zingst
"Blaue Jungs" bei der Gedenkfeier Grab von Martha Müller Grählert Kranzniederlegung mit Publikum
   
  Fahnenmast an der Seebrücke  

Fotogalerie